Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Aktzeichnen mit Roland

Ort: Akademie Regensburg

Aktzeichnen

Unter Aktzeichnen versteht man die bildnerische Darstellung des nackten menschlichen Körpers. Als Vorlage wird in der Regel ein Aktmodell – Frauen und Männer – gewählt, in Kursen für Laien oftmals eine Statue. Die Abbildung des unbekleideten Körpers ist eine schwierige künstlerische Aufgabe und dient oft als Übung für Proportionsstudien. Das Ergebnis des Aktzeichnens bezeichnet man als Akt.
Ein Aktmodell ist eine unbekleidete Person, die von Künstlern abgebildet wird. Der Körper wird in seiner äußeren Erscheinung studiert und nicht bewertet. Es gibt keine Vorgaben zum Aussehen, Alter oder Geschlecht des Aktmodells. Zum Studium der Muskulatur sind durchtrainierte Personen von Vorteil. Oft wird das Modellstehen als Teilzeitarbeit oder vorübergehende Tätigkeit ausgeübt, auch von Studenten aus Gründen des Nebenerwerbs. Manche Modelle bringen Requisiten mit wie einen Stab, einen Speer, ein Musikinstrument, einen Krug oder ein Tuch. Damit können ausgefallene und nicht alltägliche Stellungen eingenommen werden.[2] In der Regel ist Modellstehen sehr anstrengend, vor allem bei unbequemen und komplizierten Posen. Daher wird mit Ruhestellungen im Liegen oder Sitzen abgewechselt. Die Dauer variiert von Sekunden bis zu etwa 45 Minuten. Pausen dienen zur Entspannung der Muskulatur und zur Erfrischung. Vorzeichnen ist im Allgemeinen nicht erwünscht, der Schüler sollte den Körper des Modells sowohl räumlich wie auch umrisshaft unmittelbar begreifen. Viele Kursleiter schlagen spezielle Übungen vor, um das Vorstellungsvermögen zu schärfen, die Malhand zu lockern und flüssige Bewegungsabläufe zu gewährleisten. Gut geeignet hierfür sind rasche Stellungswechsel, wobei der Zeichner gezwungen ist, den Haltungsausdruck im Ganzen rasch zu erfassen und nur knappe lineare oder flächige Andeutungen aufs Blatt zu setzen. Anatomische Einzelheiten werden dabei zugunsten des Bewegungsausdrucks vernachlässigt, die Zeichnung nähert sich der Abstraktion. Ebenfalls zu mehr Beobachtungsfähigkeit führt es, das Modell nur kurz zu studieren und dann ohne weitere Betrachtung zu skizzieren. Dies ist auch mit geschlossenen Augen möglich, was manchmal zu dichteren Aussagen und besseren Formulierungen führt. Ein Malen aus der Vorstellung heraus, ganz ohne Modell, ist vor allem für Fortgeschrittene wichtig, die damit ihre innere Anschauung und Kenntnis der Proportionen überprüfen können.

Zurück

06 Okt
Ort: Akademie Regensburg
 
07 Okt
Ort: Akademie Regensburg
16:15
09 Okt
Ort: Akademie Regensburg
10:00–13:00
09 Okt
Ort: Akademie Regensburg
14:00–16:00
12 Okt
Ort: Akademie Regensburg Computerraum
 
12 Okt
Ort: Akademie Regensburg
 
16 Okt
Ort: Akademie Regensburg
10:00–13:00
16 Okt
Ort: Akademie Regensburg
14:00–16:00
19 Okt
Ort: Akademie Regensburg Computerraum
 
19 Okt
Ort: Akademie Regensburg
 
23 Okt
Ort: Akademie Regensburg
10:00–13:00
23 Okt
Ort: Akademie Regensburg
14:00–16:00
26 Okt
Ort: Akademie Regensburg
10:00–13:00
26 Okt
Ort: Akademie Regensburg
14:00–16:00
27 Okt
Ort: Akademie Regensburg
 
30 Okt
Ort: Akademie Regensburg
10:00–13:00
30 Okt
Ort: Akademie Regensburg
14:00–16:00
02 Nov
Ort: Akademie Regensburg
 
10 Nov
Ort: Akademie Regensburg
 
16 Nov
Ort: Akademie Regensburg
10:00–13:00
16 Nov
Ort: Akademie Regensburg
14:00–16:00
17 Nov
Ort: Akademie Regensburg
 
24 Nov
Ort: Akademie Regensburg
 
02 Dez
Ort: Akademie Regensburg
 
08 Dez
Ort: Akademie Regensburg
 
11 Dez
Ort: Akademie Regensburg
10:00–16:00
14 Dez
Ort: Akademie Regensburg
10:00–14:00
14 Dez
Ort: Akademie Regensburg
14:00–16:00
15 Dez
Ort: Akademie Regensburg
 
19 Dez
Ort: Akademie Regensburg
 
07 Jan
Ort: Akademie Regensburg
 
11 Jan
Ort: Akademie Regensburg
 
18 Jan
Ort: Akademie Regensburg
 
25 Jan
Ort: Akademie Regensburg
 
29 Jan
Ort: Akademie Regensburg
14:00–16:00
01 Feb
Ort: Akademie Regensburg
 
08 Feb
Ort: Akademie Regensburg
 
12 Feb
Ort: Akademie Regensburg
14:00–16:00
15 Feb
Ort: Akademie Regensburg
 
19 Feb
Ort: Akademie Regensburg
14:00–16:00
01 Mär
Ort: Akademie Regensburg
 
08 Mär
Ort: Akademie Regensburg
 
09 Mär
Ort: Akademie Regensburg
10:30–12:00
10 Mär
Ort: Akademie Regensburg
 
12 Mär
Ort: Akademie Regensburg
10:00–11:00
15 Mär
Ort: Akademie Regensburg
 
18 Mär
Ort: Akademie Regensburg
10:00–16:00
19 Mär
Ort: Akademie Regensburg
10:00–16:00
22 Mär
Ort: Akademie Regensburg
 
26 Mär
Ort: Akademie Regensburg
10:00
27 Mär
 
12 Apr
Ort: Akademie Regensburg
 
12 Apr
Ort: Akademie Regensburg
10:00–16:00
13 Apr
Ort: Akademie Regensburg
10:00–13:00
03 Mai
Ort: Akademie Regensburg
 
04 Mai
Ort: Akademie
10:00–12:00
22 Mai
 
07 Jun
Ort: Akademie Regensburg
 
15 Jul
Ort: Degginger
 
19 Jul
Ort: Degginger
 
19 Jul
Ort: Akademie Regensburg
 
30 Jul
Ort: Degginger
 
04 Okt
Ort: Akademie Regensburg
10:00–16:00

Copyright 2021. All Rights Reserved.

Wir verwenden Cookies. Um Dir einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten, stimme der Cookie-Nutzung zu. Datenschutz Impressum & Datenschutz